Reisen reisen ganz far Spanien

Bilbao: Bravissimo artistico!

Bilbao verbiegt sich. Artistisch. Mit viel Kunst und Kultur. Für seine Einwohner und die vielen tausend Touristen, die jedes Jahr in die Baskenmetropole reisen. Ein Städte-Trip nach Bilbao ist eine gute Empfehlung. 

“Zett” wie Zubizuri, Zorrotzaurre oder Zaragoza – in Bilbao klingen viele Namen wild. Die Stadt selbst ruht aber in sich. Bilbao hat keine Zeit für Hektik. Das weiß auch der Fluss Nervión. In aller Ruhe teilt er in einem weiten Bogen die Stadt in zwei Hälften. Östlich des Flusses liegt das moderne Zentrum von Bilbao, die Neustadt Ensanche, im Südwesten die Altstadt Casco Viejo. Wie eine langsame Melodie fließt er durch die Stadt. Die Melancholie des Wassers bestimmt den Puls der Stadt. Und seiner Menschen.

Die Kulisse: Ein Bild voller Gegensätze, aber voll subtiler Harmonie.  

 

 

Als silberne Perle liegt das Guggenheim Museum der Stadt zu Füßen. Die Fassade funkelt mit den Wellen des Nervión um die Wette. Die surreale Architektur setzt einen weithin sichtbaren Leuchtturm in die Landschaft.  Als „gestrandetes Schiff im Nervion“ lieben die Basken ihr Museum –  11.000 Quadratmeter moderne Kunst. Das Kulturherz der Stadt. 

Immer wachsam: Der Blumenhund “Puppy” von Jeff Koon am Haupteingang. Seine blumenübersäte Form ist Symbol für die fünftgrößte Stadt Spaniens. Ein Stahlgerüst in Welpenform. Über 12.000 Blumen Pop und Kitsch, mitten in einer Stadt voller Lifestyle und Lebenslust.

 

 

Entspannend ein Bummel durch die Altstadt und über die „Sieben Straßen“ am rechten Ufer des Ria. Auch hier gilt: Moderne trifft auf Tradition. Internationale Modeketten und kleine Läden bestimmen das Straßenbild. Restaurants und Bars liegen dicht beieinander. Die traditionelle baskische Küche gehört hier zur Lebenskunst. Ein Blick hinter die Fassade lohnt sich. Die Köche setzen auf regionale Spezialitäten.

Tapas heißen hier nicht nur anders, sie sind es auch. Pintxos mit Holzspieß auf einer Scheibe Weißbrot oder kleinen Brötchen. Kunstformen aus Fisch, Fleisch oder vegetarisch. Sündhaft lecker.

 

 

Die Einwohner Bilbaos fühlen sich in dieser Kulisse wohl. Auch jenseits der Stadt herrscht buntes Treiben. Die Umgebung lockt mit allerhand Köstlichkeiten. Die grünen Weinberge des Baskenlandes umrahmen die Stadt wie ein Gemälde. Hier, ein wenig außerhalb der Stadt trifft man sie dann auch öfter. Die Baskenmütze auf dem Kopf freundlicher Menschen.

Und immer ein Wort mit “Zett” auf ihren Lippen. Zauberhaftes Bilbao.

 

 

 

 

 

0 Kommentare zu “Bilbao: Bravissimo artistico!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.